LOST IN TRANSITION?

We’re here to help

ÜBER UNS

Save the Date: Online Career Development Workshop Sa 16. Januar 2021 15h-17h Infos und Anmeldung.

Durch die zusätzliche existenzielle Bedrohung der darstellenden Künstler*innen durch COVID-19 ist der Bedarf an Beratung, Coachings und finanzieller Unterstützungen für Umschulungen und Weiterbildungen stark angestiegen.

Dies betrifft nicht nur freischaffende darstellende Künstler*innen, die schon oft unter finanziell prekären Bedingungen leben. Auch in den Festengagements an den Theatern löste die Corona Welle eine grosse Verunsicherung aus. Insbesondere auch für die Tänzer*innen stellt die Isolation während des Lockdowns und die Schliessung der Kulturbetriebe eine äusserst schwierige Lage dar. Fehlende Trainingsmöglichkeiten und Tagesstrukturen, sowie Zukunftsängste führten zu belastenden Situationen. Vorschläge zur Bewältigung finden sie unter: Mental Health.

Die SSUDK ermutigte die darstellenden Künstler*innen, die Zeit für eine Selbstreflektion und für neue Inspiration für die berufliche Weiterentwicklung zu nutzen. Hierzu wurde „The Dancers‘ Survival Guide to Transition“ durch die SSUDK herausgegeben.

Das Transition-Center SSUDK unterstützt in dieser schwierigen Lage mit individuellen Beratungsgesprächen und Coachings, die zurzeit telefonisch oder per Videokonferenz angeboten werden.

Viele darstellende Künstlerinnen und Künstler können ihren Beruf nicht bis zur ordentlichen Pensionierung ausüben. Sei es aus gesundheitlichen Gründen oder weil sie den körperlichen Anforderungen im Beruf nicht mehr gewachsen sind. Insbesondere bei Tänzerinnen und Tänzern ist eine berufliche Umstellung inhärenter Bestandteil ihrer Laufbahn: aufgrund der physischen Anforderungen in ihrem Beruf müssen sie sich mit durchschnittlich 35 Jahren neu orientieren. Einige können sich im angestammten Berufsfeld eine andere Position erarbeiten, vielen bleibt jedoch nichts anderes übrig, als sich umzuschulen.

Durch die eher tiefen Löhne während der Künstlerlaufbahn ist es oft nicht möglich, Ersparnisse für Umschulungszwecke zu bilden. Der Einstig ins weitere Berufsleben wird durch die häufig nicht anerkannten Berufsabschlüsse der darstellenden Künstlerinnen und Künstler zusätzlich erschwert.

Hier leistet die SSUDK Hilfe zur Selbsthilfe. Mit Informationen rund um einen Berufswechsel, Beratungen und Beiträgen an die Umschulung soll darstellenden Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geboten werden, ihre Kreativität und Arbeitskraft in neue Bahnen zu lenken.

Die Stiftung

Die Umschulungsstiftung für Bühnenkünstler wurde 1993 vom Schweizerischen Bühnenkünstlerverband SBKV gegründet. 1997 öffnet sich die Stiftung auch für Nichtmitglieder und seit 2013 firmiert sie unter dem Namen Schweizerische Stiftung für die Umschulung von darstellenden Künstlerinnen und Künstlern SSDUK.
Im Jahr 2016  wurde das Transition-Center SSUDK ins Leben gerufen, um darstellenden Künstler*innen vor, während und nach der Karriere in der Deutschschweiz, im Tessin und in Liechtenstein zu unterstützen und zu beraten. Dies betrifft insbesondere  Tänzer*innen bei der beruflichen Transition.

ANGEBOT 

Beratung

Erste Standortbestimmung und Informationen zu Umschulungsmöglichkeiten

Stipendien

Stipendien können sowohl Studien-Beiträge als auch Beiträge an die Lebenshaltungskosten beinhalten

Workshops

Hauptziel ist es, den Künstlerinnen und Künstlern praktisches Wissen zu vermitteln und sie frühzeitig für die Problematik eines Berufswechsels zu sensibilisieren

Netzwerk

Vernetzung mit Partnerorganisationen und ehemaligen darstellenden Künstlern, die erfolgreich in einem neuen Beruf stehen

NEWS

SAVE THE DATE: CAREER DEVELOPMENT WORKSHOP SATURDAY JANUARY 16th, 2021 15h-17h

CAREER DEVELOPMENT WORKSHOP FOR PROFESSIONAL DANCERS (IN ENGLISH) SATURDAY JANUARY 16th, 2021 15h-17h with Oliver Dähler, Executive Director SSUDK and dance maker in cooperation with DANSE SUISSE Professional dancer careers tend to be short, demanding, and due to COVID-19 measures; performance opportunities have been limited in recent months. This compact workshop explores career transition and…
Weiterlesen

The Dancers Survival Guide to Transition

The Dancers Survival Guide to Transition  8 Steps to making your transition a positive experience! Introduction Step 1: An Honest Assessment (1) Step 2. Celebrate your Success and „The Love/Hate exercise” Step 3: Know your rights (contractually, unemployment, pension, insurance coverage, permissions to live and work in country of your choice) Step 4: Early Planning…
Weiterlesen

Pionierarbeit am KTB, wie geht’s weiter?

Das Konzerttheater Bern, KTB, hat bereits vor fast vier Jahren Pionierarbeit geleistet und einen eigenen Umschulungsfonds lanciert, aus dem TänzerInnen in der Phase der beruflichen Transition Unterstützung beantragen können. Wir haben Estefania Miranda, Tanzdirektorin am KTB hierzu befragt. Wie und wann kam es am KTB zu der Idee, ein Umschulungsreglement und einen entsprechenden Fonds zu…
Weiterlesen

Ein Wunsch geht in Erfüllung

Das Theater Basel hat im August 2019 einen Umschulungsfonds gegründet und unterstützt Tänzer*innen nun auch finanziell. Wie kam es dazu? Es war mir als Ballettdirektor am Theater Basel schon lange ein Wunsch und ein Bedürfnis, aktiv bei diesem Thema den Tänzer*innen Hilfe leisten zu können. Wir haben hier in Basel grosses Glück, dass das Personalwesen und die…
Weiterlesen

Transition als Chance

Transition als Chance Das Ballett Zürich kann sich über grosse Beliebtheit und Rekord Auslastungen freuen. Als der grösste Arbeitgeber für Tänzer*innen in der Schweiz ist das ein Grund zur Freude und gibt zudem die Möglichkeit die Zukunft für Tänzer*innen mitzugestalten. Christian, Du selbst hast einen sehr erfolgreichen Weg vom Tänzer zum Choreographen und Ballettdirektor des…
Weiterlesen

KONTAKT

Schweizerische Stiftung für die Umschulung von darstellenden Künstlerinnen und Künstlern
c/o SBKV
z.H. Oliver Dähler Geschäftsleitung
Kasernenstrasse 15
CH-8004 Zürich
Tel. +41 78 718 15 01

info@ssudk.ch

UNTERSTÜTZUNG

Einzahlung für:

Schweizerische Stiftung für die Umschulung von darstellenden Künstlerinnen und Künstler

8804 Zürich

IBAN: CH17 0900 0000 8913 6523 8

Herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung der folgenden Stiftungen: Schweizerischen Interpretenstiftung SIS/ Swissperform, Stiftung Corymbo, Ernst Göhner-Stiftung, Schweizerischer Bühnenkünstlerverband SBKV und Beisheim Stifung

thumbnail of SIS_Logo_2f_quer

Menü